Pressemitteilungen

Die Änderung des Regionalplanes Ostthüringen ...

… ist mit der entsprechenden Beschlussfassung vom 20.03.2015 eingeleitet worden.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.regionalplanung.thueringen.de/rpg/ost/regionalplan/fortschr/entwurf/

Infomärkte zum SuedOstLink:
50Hertz stellt Grobtrassen
für Thüringen und Sachsen vor

Die weiteren Planungen der Gleichstromverbindung SuedOstLink stehen im
Mittelpunkt von vier Infomärkten in Thüringen und Sachsen. 50Hertz stellt
dabei für Thüringen und Sachsen erste grobe Trassenverläufe vor und
sammelt Hinweise zu den Planungen ein. Grundlage der Trassierung ist der
Korridorverlauf, den die Bundesnetzagentur im Bescheid zur Bundesfach-
planung zuvor verbindlich festgelegt hatte.

Den aktuellen Planungsstand zum SuedOstLink in der Region zeigen
Infomärkte:

in Greiz in der Vogtlandhalle (Foyer),
am Dienstag, 26. November 2019, von 16 bis 19 Uhr,

in Weida im Bürgerhaus,
am Montag, 2. Dezember 2019, von 16 bis 19 Uhr,

Während der Infomärkte stellt das SuedOstLink-Team erste Planungen
vor, wo die Erdkabel der Gleichstromverbindung in Thüringen und
Sachsen konkret verlaufen könnten. Die Grobtrasse verläuft innerhalb
des 1.000 Meter breiten Korridors.
Diesen hatte die Bundesnetzagentur zuvor im Oktober 2019 in ihrer
Entscheidung zur Bundesfachplanung für den Abschnitt B verbindlich
festgelegt.Der Abschnitt B des SuedOstLinks reicht vom Raum
Naumburg/Eisenberg bis in den Raum Hof.

Während der Infomärkte besteht die Möglichkeit, konkrete Hinweise zu
den Trassenplanungen zu geben. Diese Hinweise werden im folgenden
Antrag auf Planfeststellung dokumentiert und im weiteren Genehmigungs-
verfahren geprüft.
Zusätzlich zur Information über die Trassenplanungen stehen Expertinnen
und Experten aus dem SuedOstLink-Team auch zur Technik, zu Umwelt-
fragen oder zu Liegenschaftsthemen Rede und Antwort.

Der SuedOstLink ist eine geplante Gleichstromverbindung zwischen
Sachsen-Anhalt und Bayern. Sie wird vom Raum Wolmirstedt bei Magde-
burg in Sachsen-Anhalt bis zum Kraftwerksstandort Isar bei Landshut in
Bayern verlaufen. Vorhabenträger für den nördlichen Teil des Projekts
ist 50Hertz. Den südlichen, bayerischen Teil verantwortet
Netzbetreiber TenneT.