Grüna



Der Wiesenauenort Grüna hat eine Fläche von 117 ha und liegt zwischen Rüdersdorf und Hartmannsdorf an dem Bach "Treibe". Er ist einer der vielen gleichnamigen Orte in Deutschland. Vermutlich aber einer der nördlichsten Zeugnisse fränkischer Besiedelung.

Bisher war die Bebauung zweizeilig, rechts und links des Baches und der Straße. Die Bewohner ernährten sich durch Landwirtschaft und Handwerk. Heute hat sich der Ort sowohl bebauungs- als auch einwohnermäßig stark vergrößert.

Es entstand ein Wohnpark in herrlicher Südhanglage mit 70 Häusern (siehe Luftaufnahme oben). Auch das gesamte Ortsbild wurde einer Verschönerungskur unterzogen.